Angkor Wat Tour

Eine Reise durch Kambodscha ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. War das Reisen bis vor einiger Zeit noch ein waghalsiges Abenteuer so hat sich die Infrastruktur in den letzten Jahren doch deutlich verbessert. Die wichtigsten Verbindungswege zwischen den größeren Städten Kambodschas sind mittlerweile fast komplett asphaltiert.

Besonders beliebt bei den Touristen ist beispielsweise die Angkor Wat Tour. Angkor Wat ist eine Tempelanlage, deren Besuch die Touristen jedoch nicht unterschätzen sollte. Die Anlage ist sehr weitläufig, sodass auch die Fußmärsche durch das Areal häufig anstrengend sind. Der Besucher erhält bei der Angkor Wat Tour jedoch Einblicke ist das Land Kambodscha, die schöner kaum sein können. Vor Ort gibt es Führer, die den Touristen alle nötigen Informationen geben können, sodass dieser Ausflug in jedem Fall in Erinnerung bleiben wird.

 

Während einer Reise durch Kambodscha können stets verschiedene typisch asiatische Transportmittel genutzt werden. Zur Fortbewegung innerhalb der Städte bietet sich beispielsweise das Tuk Tuk an, ein Auflieger, der von einem Zweirad gezogen wird. Auch das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist in Kambodscha durchaus gut organisiert.

 

Durch Kambodscha Reisen und Angkor Wat besuchen

Kambodscha verfügt mit Siem Reap und Phnom Penh über zwei Städte mit einem Flughafen. Die Entfernung zwischen den beiden Städten lässt sich bequem mit einem Inlandsflug überbrücken. Dazu gibt es auch ein gut ausgebautes Flugnetz mit den Nachbarstaaten Thailand, Vietnam und Laos. Für individuelle Reisen innerhalb Kambodschas, z.B bei einer Angkor Wat Tour bieten sich insbesondere die lokalen Busse an. Das Busnetz wurde in den letzten Jahren immer besser ausgebaut und organisiert. Die großen Städte wie Phnom Penh und Siem Reap sind mit einer regelmäßigen Busverbindung sehr gut vernetzt. Aber auch kleiner Städte wie Sihanoukville und Battambang lassen sich mit dem Bus sehr gut erreichen. Reisende sollten jedoch beachten, dass die Busse zumeist recht voll sind und für Gepäck nicht allzu viel Platz vorhanden ist. Alle Busse verfügen über einen Ventilator und die Fenster können während der Fahrt zur Abkühlung geöffnet werden.

 

Fahrten auf dem Wasser

Kambodscha wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, weshalb das Boot ebenfalls ein sehr beliebtes Transportmittel ist. Je nach Wasserstand des Tonle Sap Sees ist es beispielsweise möglich, mit dem Boot von Siem Reap nach Phnom Penh zu fahren. Während der Zeit von März bis August ist der Schiffsverkehr auf den Flüssen nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. In dieser Zeit empfiehlt es sich, auf die lokalen Busse umzusteigen.

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

    Katalog(e) anfordern!

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Kambodscha informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Neuigkeiten bei Mare Kambodscha Reisen