14 Tage Entdecker- und Erlebnistour Ethnische Minderheiten, ab Saigon bis Phnom Penh

Buchungscode: MKR-HK13I-8349-19     |     Mindestteilnehmer: 2 Personen (Hinweis)     |      Drucken

BildBildBildBildBildBild

Beschreibung

Kombinieren Sie die beiden Metropolen Saigon und Phnom Penh auf unvergessliche Art und Weise miteinander. Reisen Sie durch die zentrale Hochebene Vietnams in die Heimat der verschiedenen Bergvölker und bestaunen Sie traditionelles Dorfleben, atemberaubende Naturlandschaften und spektakuläre Wasserfälle. Sie besichtigen Kaffeeplantagen, werden Zeuge bei der Herstellung von traditionellem Handwerk und machen im Rahmen einer Bootsfahrt auf dem Mekong Bekanntschaft mit den seltenen Irrawaddy-Delfinen. Die ganze Vielfalt Südostasiens lernen Sie auf dieser knapp 2-wöchigen Individualreise kennen.

14 Tage Entdecker- und Erlebnistour Ethnische Minderheiten, ab Saigon bis Phnom Penh, MKR-HK13I-8349-19

Tag 1: Ho-Chi-Minh-Stadt
Individuelle Anreise nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon). Begrüßung durch den deutschsprachigen Reiseleiter. Fahrt zum Hotel ins Stadtzentrum. Check-In. Rest des Tages Freizeit für erste Erkundungen.
Ü/F in Hotel***/**** in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Tag 2: Ho-Chi-Minh-Stadt - Stadtbesichtigung
Saigon, die vibrierende Metropole im Süden Vietnams, ist ein bunter Mix aus traditionellem und modern-westlichem Leben. Die glitzernden Hochhäuser stehen Seite an Seite mit Häusern im Kolonialstil und traditionellen Tempeln. Beginnen Sie Ihre Tour durch diese aufregende Stadt mit einem Besuch der Don-Khoi-Straße, der früheren Rue Catinat, dem Herz des alten kolonialen Saigons. Auf dem Weg geht es an Sehenswürdigkeiten im europäischen Stil vorbei, wie zum Beispiel dem Rathaus und dem Operngebäude. Danach erfolgt ein kurzer Besuch der Kathedrale Notre Dame sowie die angrenzende Hauptpost. Anschließend tauchen Sie in die moderne Geschichte ein und besuchen den Wiedervereinigungspalast. Früher diente er dem unabhängigen Präsidenten Südvietnams als Residenz, bevor er in den Morgenstunden des 30. April 1975 von den siegreichen Nordtruppen gestürmt worden ist. Am Nachmittag besuchen Sie den Stadtteil Cholon, auch Chinatown genannt, mit einem Spaziergang über den Binh-Tay-Markt.
Ü/F in Hotel***/**** in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Tag 3: Ho-Chi-Minh-Stadt - Dalat
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Saigon. Sie fahren in nordöstliche Richtung in das vietnamesische Hochgebirge. Im Vergleich zum Rest des Landes herrscht hier ein deutlich angenehmeres und kühleres Klima. Dies eignet sich hervorragend zum Anbau von Tee und Kaffee, wovon Sie sich während eines kurzen Zwischenstopps auf einer dieser Plantagen überzeugen können. Hinter Brasilien ist Vietnam bereits zum zweitwichtigsten Produzenten von Kaffee weltweit aufgestiegen. In Dalat angekommen besichtigen Sie das Lam-Zen-Kloster, welches von traumhafter Landschaft umgeben ist. Während einer Seilbahnfahrt genießen Sie einen unvergesslichen Blick aus der Vogelperspektive. Ü/F in Ü/F in Hotel***/**** in Dalat.

Tag 4: Dalat - Wasserfälle und Hochlanddörfer - Stadtrundfahrt mit Blumengarten
Am Morgen unternehmen Sie einen exklusiven Ausflug in die nähere Umgebung von Dalat. Sie besichtigen u. a. die Elefanten-Wasserfälle, einem der schönsten Wasserstürze des zentralen Hochlandes. Unterwegs machen Sie Station in verschiedenen Hochlanddörfern und besuchen bspw. eine Reisweindestillerie, eine Seidenfarm sowie eine Zuchtstation für Heuschrecken, einem beliebten Snack der Einheimischen. Zur Mittagszeit Rückkehr nach Dalat. Später Stadtrundfahrt durch Dalat mit Besichtigung der örtlichen Kathedrale, die Hang-Nga-Kunstgalerie, bekannt auch unter dem Namen "crazy house" sowie der ehemaligen residenz des letztes Kaisers Bao Dai. Zum Abschluss des Tages Besuch des Blumengartens von Dalat.
Ü/F in Hotel***/**** in Dalat.

Tag 5: Dalat - Lak-See
Frühstück im Hotel. Sie fahren nordwärts immer weiter in das zentrale Hochland. Ihr heutiges Etappenziel ist der Lak-See, einem Hochgebirgssee, welcher Heimat von zahlreichen Ethnien ist. Eine Kanutour bringt Sie zu den Siedlungen des Mnong-Volksstammes, einer ethnischen Minderheit die noch immer traditionell in Langhäusern lebt.
Ü/F in Hotel*** in einem Bungalow am Lak-See.

Tag 6: Lak-See - Buon Ma Thuot
Fahrt nach Buon Ma Thuot, der Hauptstadt der Provinz Dac Lac und gleichzeitig die größte Stadt im westlichen Hochland. Geerntet wird hier hauptsächlich Kaffee, der in großen Plantagen angebaut wird. Die Gegend ist ebenfalls für seine verschiedene Bergvölker bekannt. Morgens besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt, u. a. das Ethnografische Museum. In der Provinz Dac Lac gibt es 31 verschiedene ethnische Gruppen und das Museum bietet die Möglichkeit, einen Einblick in die Unterschiede zwischen diesen Gruppen zu bekommen. Ausgestellt werden neben traditioneller Kleidung der Bergbevölkerung und landwirtschaftlicher Werkzeuge auch Geräte für die Fischerei und Musikinstrumente. Danach besichtigen Sie die Khai-Doan-Pagode, den Lac-Giao-Tempel sowie die katholische Kirche. Am Nachmittag fahren Sie zu den Urwald-Wasserfällen von Dray Nur und Dray Sah. Letzterer ist besonders beeindruckend, da das Wasser hier auf einer Länge von mehr als 100 m in die Tiefe stürzt.
Übernachtung in Buon Ma Thuot.

Tag 7: Buon Ma Thuot - Pleiku
Nach dem Frühstück Aufbruch Richtung Pleiku. Unterwegs machen Sie Halt an einem weiteren imposanten Wasserfall, dem Phu-Cuong-Wasserfall. Diese Örtlichkeit nutzten die US-amerikanischen Soldaten während des Vietnamkrieges als Steinbruch zum Bau von Versorgungsstraßen. Die Fahrt führt weiter durch die Dörfer der verschiedenen Minderheiten, wie bspw. der Jarai, Bahnar und Zrai. Möglichkeit zum Stopp während der Fahrt. Nach der Ankunft in Pleiku besichtigen Sie das örtliche Gefängnis.
Ü/F in Hotel*** in Pleiku.

Tag 8: Pleiku - Banlung
Sie fahren zum vietnamesisch-kambodschanischen Grenzübergang. Eigenstädnige Visa- und Einreiseformalitäten. Fahrt über O Yadaw nach Banlung, dem Hauptort der kambodschanischen Provinz Ratanakiri. Unterwegs Zwischenstopp am Kratersee Yeak Lom. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Spaziergang um den See und zu einem erfrischen Bad im klaren Wasser. Anschließend Besuch eines lokalen Handwerkmarktes. Möglichkeit zur Besichtigung weiterer Wasserfälle.
Ü/F in Hotel*** in Banlung.

Tag 9: Banlung - Jeep-Tour zu den ethnischen Volksgruppen
Mit einem Allradfahrzeug erkunden Sie heute das Hinterland Ratanakiris. Sie fahren nach Ta Vaeng, einer Siedlung am Fluss Tonle San, deren Bewohner ihren eigenen Sprachen und Kulturen pflegen. Es erwartet Sie ein bizarrer Mix aus Chinesisch, Laotisch sowie den Dialekten der Jarai, Tampoun, Kavet und Kreung-Volksstämme. Die Häuser dieser Ethien unterscheiden sich in ihrer Bauweise teilweise sehr von denen ihrer Khmer-Nachbarn. Rückfahrt nach Banlung.
Ü/F in Hotel*** in Banlung.

Tag 10: Banlung - Stung Treng
Über die mittlerweile asphaltierte Nationalstraße 78 geht es von Banlung nach Stung Treng, einer weiteren Provinzhauptstadt unweit des mächtigen Mekongs. Sie statten zunächst dem Frauen-Entwicklungszentrums von Stung Treng einen Besuch ab. Mit dem Boot fahren Sie zum antiken Wat Prasat Preah Ko, dem Tempel des Heiligen Bullen. Große Bullenstatuen gegenüber der Haupttürme dienen als Namensgeber. Rückfahrt über ein Fischerdorf nach Stung Treng.
Ü/F in Hotel*** in Stung Treng.

Tag 11: Stung Treng - Kratie - Kompong Cham
Nach dem Frühstück führt die Reise südwärts, immer entlang des Mekong, der Mütter aller Flüsse. Sie besichtigen u. a. auch Wat Moi Roi Trasor, umgangsprachlich 100-Säulen-Tempel genannt, einem erstklassigen Beispiel traditioneller Khmer-Architektur. Nur wenige km nördlich von Kratie lebt eine kleine Gruppe der seltenen Mekong-Delfine. Bei einer etwa 1stündigen Bootsfahrt können Sie Ausschau nach diesen einzigartigen Tieren halten. Über Chhlong führt die Reise weiter.
Ü/F in Hotel*** in Kompong Cham.

Tag 12: Kompong Cham - Phnom Penh
Frühstück. Besichtigung von Kompong Cham, einem lebendigen Städtchen am Ufer des Mekong, bekannt für ihre schönen Kolonialbauten. Besichtigung des aktiven Tempel Wat Nokor, der auf den Überresten eines antiken Mahayana-Schreins erbaut worden ist. Ein wahrlich bizarrer Anblick. Sie machen Halt an den Zwillingshügeln von Phnom Pros (Männerhügel) und Phnom Srei (Frauenhügel). Einer Sage nach entstanden sie durch einen Wettkampf zwischen Männern und Frauen. Von hoch oben haben Sie eine tolle Aussicht auf die umliegende Ebene und den mächtigen Mekong. Weiterfahrt nach Phnom Penh, der Hauptstadt Kambodschas.
Ü/F in Hotel***/**** in Phnom Penh.

Tag 13: Phnom Penh - Stadtbesichtigung
Frühstück. Den Tag beginnen Sie mit einer Stadtrundfahrt in einer traditionellen Fahrradrikscha. Sie besichtigen Wat Phnom, die Gründungsstätte der Stadt, den Königspalast, der offiziellen Residenz der Königsfamilie. Angrenzend befindet sich die Silberpagode, berühmt für seinen Smaragd-Buddha. Der gesamte Boden ist mit über 5000 silbernen Fließen ausgelegt, daher der Name. Im Nationalmuseum bestaunen Sie eine reiche Auswahl an Exponaten der verschiedenen Epochen. Aushängeschild ist die hervorragend erhaltene Vishnu-Statue aus dem 6. Jh. Am Nachmittag Besuch der Khmer-Rouge-Gedenkstätte Toul Sleng sowie der Massengräber von Choeung Ek. Zwischen 1975 und 1979 wurden hier bis zu 14.000 Männer, Frauen und Kinder getötet. Rückfahrt nach Phnom Penh. Anschließend geht es auf Erkundungstour über den Zentralmarkt Phsar Thmei. Die überdachte Halle stammt aus der französischen Kolonialzeit und beherbergt tausende von Verkaufsständen mit unterschiedlichsten Waren.
Übernachtung in Phnom Penh.

Tag 14: Rückreise
Frühstück. Zeit für eigene Erkundungen und letzte Einkäufe. Transfer zum Flughafen oder Weiterführung Ihrer Reise mit einer Anschlussbuchung.

Wichtig zu Wissen:
Für die Einreise nach Vietnam und Kambodscha benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der nach Rückreisedatum noch 1/2 Jahr gültig ist, sowie ein gültiges Visum.

Im Preis enthalten

13 Übernachtungen in gebuchter Hotelkategorie***/**** laut Programm
13 x Frühstücksbuffet
deutschsprachige Reiseleitung ab Ho-Chi-Minh-Stadt bis Phnom Penh während der Rundreise
Eintrittsgelder laut Ausschreibung
alle Fahrten und Transfers mit klimatisiertem PKW bzw. Minibus
Aktivitäten und Besichtigungen laut Tourenbschreibung
inkl. 24 Stunden MKR-Notruf - Service.

Standard-Klasse:
13 Ü/F in Hotel***/****, Hotel*** auf dem Lande, alle Zimmer mit Klimaanlage und Bad mit DU/WC
Komfort-Klasse:
8 Ü/F in Hotel****/*****, 5 Ü/F in Hotel*** auf dem Lande, alle Zimmer mit Klimaanlage und Bad mit DU/WC

Auf Grund der Dollarschwankungen kann es zu Preisschwankungen kommen. Auf Anfrage erhalten Sie Ihr aktuelles Angebot.
Gesonderte Preise zu Weihnachten und Neujahr, sowie Feiertage in Kambodscha und Vietnam auf Anfrage.

Für Buchungen, die während des TET-Festivals vom 04.02.- 10.02.19 in Vietnam stattfinden, kann ein zusätzlicher Zuschlag für Reiseleiter und Fahrzeuge hinzukommen!

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Linienflug nach Saigon/von Phnom Penh:
Linienflug mit Vietnam Airlines Frankfurt – Ho-Chi-Minh-Stadt / Phnom Penh – Frankfurt, Economy Klasse, inkl. Tax und inkl. Rail+Fly-Ticket innerhalb Deutschlands: ab 899,- Euro/Person
Weitere Flugverbindungen zu tagesaktuellen Preisen gerne auf Anfrage.

Zustazprogramm zu Ihrer Reise:

dazubuchbare Ausflüge:
1. Tag:
geführter Ausflug zu den Co Chi Tunneln in Saigon (ca. 4 Std.) ab 2 Teilnehmern: 59,- Euro/Person
Zusatznächte, weitere Ausflüge genre auf Anfrage.

Reiseversicherungen mit der ERV:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket

Wichtig zu Wissen:

Touristen-Visum für Vietnam
Für die Einreise nach Vietnam benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der nach Rückreisedatum noch 1/2 Jahr gültig ist, sowie ein gültiges Visum ab 15 Tage Aufenthalt in Vietnam. Bis 30.06.2019 wird für Deutsche Staatsbürger bis 15 Tage die visafreie Einreise geboten.
Bei längerem Aufenthalt ist ein Visum notwendig.
Auf Wunsch übernehmen wir die Formalitäten: ab 87,- Euro/Person. Fragen Sie uns nach den Formalitäten.
Touristen-Visum für Kambodscha
Für die Einreise nach Kambodscha benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der nach Rückreisedatum noch 1/2 Jahr gültig ist, sowie ein gültiges Visum (visa on arrival z.Zt. 30 USD, e-visa 37 USD).
Auf Wunsch übernehmen wir die Formalitäten: ab 87,- Euro/Person. Fragen Sie uns nach den Formalitäten.

Termine

Reisezeit  01.11.18 - 31.10.19: täglich nach Ihren Wünschen

Aktuelle Preise

Unterkunft/Leistung Gültig vom/bis Preis p.P. Verlängerung p.P.
Standardklasse:

01.11.2018 bis 31.10.2019 

EZ
2.579,00 €
DZ
2.459,00 €
Komfortklasse:

01.11.2018 bis 31.10.2019 

EZ
3.299,00 €
DZ
2.629,00 €

Preis-/Leistungsänderungen vorbehalten!



Mindestteilnehmer

2 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

    Katalog(e) anfordern!

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Kambodscha informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Neuigkeiten bei Mare Kambodscha Reisen