10 Tage Aktiv entlang des Mekong, ab/bis Phnom Penh

Buchungscode: MKR-WAI-327-18     |     Mindestteilnehmer: Keine     |      Drucken

BildBildBildBildBildBild

Beschreibung

Entdecken Sie Kambodscha abseits der Touristenpfade. Reisen Sie mit uns entlang des Mekongs, einem der mächtigsten Flüsse der Welt, nach Norden. Sie erleben den Kontrast zwischen westlichem Leben in Phnom Penh und dem traditionellen Leben der Landbevölkerung. Sie radeln über idyllisch gelegene Inseln im Mekong, besuchen verschlafene Provinzstädtchen, gehen auf Entdeckungstour über einheimische Straßenmärkte und machen tierische Begegnungen, welche unvergessen bleiben werden.

10 Tage Aktiv entlang des Mekong, Bu.Nr. MKR-WAI-327-18

Tag 1: Phnom Penh
Individuelle Anreise. Begrüßung durch den Reiseleiter am Flughafen in Phnom Penh. Transfer ins Hotel im Zentrum von Phnom Penh. Check-In. Besuch der Uferpromenade des Tonle Sap, welche abends zum Treffpunkt vieler Hauptstädter wird. Am Abend genießen Sie die Aussicht auf das nächtliche Phnom Penh in einem traditionsreichen Restaurant an der Uferpromenade, inkl. Willkommensabendessen mit kambodschanischen Spezialitäten (ohne Getränke).
Ü/F im Hotel***+/***** in Phnom Penh.

Tag 2: Phnom Penh - Rikschafahrt mit Stadtbesichtigung und Königspalast
Frühstück. Stadtbesichtigung im Rahmen einer Rikscha-Fahrt mit Besichtigung vom Unabhängigkeitsdenkmal, dem Zentralmarkt (Phsar Thmei), dem französischen Kolonialviertel sowie Wat Phnoms, der legendären Gründungsstätte Phnom Penhs. Nachmittags Besichtigung vom Nationalmuseum, welches eine Vielzahl an kunsthistorischen Exponaten vergangener Epochen beheimatet. Anschließend Spaziergang zum nahegelegenen Royal Palace, dem Wohnsitz der Königlichen Familie. Besichtigung des Königspalastes mit der angrenzenden Silberpagode. Rückfahrt zum Hotel.
Ü/F im Hotel***+/***** in Phnom Penh.

Tag 3: Phnom Penh - Seideninsel Koh Dach - Kratie (ca. 270 km)
Sie verlassen die Großstadt und begeben sich aufs Land, welches noch immer die Heimat von gut 80 % der kambodschanischen Bevölkerung ist. Erste Station ist Koh Dach, die Seideninsel inmitten des Mekong. Die Bewohner dieses kleinen Eilandes haben sich zu einem großen Teil auf die Baumwoll- und Seidenweberei spezialisiert. Besuchen Sie eine Seidenfarm und schauen Sie den freundlichen Einheimischen bei ihren Arbeiten über die Schulter. Am Nordende der Insel befindet sich ein beliebter Strand der Hauptstädter, welche sich hier besonders an Wochenenden und Feiertagen in größeren Massen einfinden können. Weiterfahrt über Chhlong, einem ehemals wichtigen Zentrum am rechten Mekong-Ufer, nach Kratie. Nach Ankunft Freizeit für eigene Erkundungen. Tipp: Setzen Sie mit der Passagierfähre nach Koh Trong über und genießen Sie bei einem kühlen Bier einen romantischen Sonnenuntergang.
Ü/F im Hotel*** in Kratie

Tag 4: Kratie - Mekong-Stromschnellen und Mekong-Delfine (Fahrradtour ca. 35 km)
Frühstück. Im Rahmen einer gemütlichen Radtour erkunden Sie die Umgebung Kraties. Zunächst Besichtigung von Wat Roha Kandal, einem alten Tempel, in dessen Mauern lokales Flechthandwerk ausgestellt wird. Die Anlage stammt aus dem 18. Jh. und wurde jüngst durch deutsche Hilfe rekonstruiert. Anschließend Weiterfahrt durch ländliche Szenerie vorbei an Ziegelsteinfabriken. Aufstieg zum Phnom Sombok, einem 200m hohen Berg, von dessen Gipfel sich eine herrliche Aussicht auf den mächtigen Mekong bietet. Mittagspause mit Picknick. Kurze Zeit später erreichen Sie die Mekong-Stromschnellen von Kampi. Möglichkeit zum kühlenden Bad und Entspannen in einer Hängematte (möglich von Ende Januar bis Juni). Nachmittags Bootsfahrt zu den Mekong-Delfinen. Rückfahrt nach Kratie.
Ü/F im Hotel*** in Kratie.

Tag 5: Kratie - Sambor - Wasserfall - Banlung / Ratanakiri (ca. 210 km)
Frühstück. Die Reise führt heute nach Ratanakiri, der nordöstlichsten Provinz Kambodschas. Erster Zwischenstopp in Sambor, mit Besichtigung des 100-Säulen-Wats, einer wichtigen Pilgerstätte des Nordostens. Der Legende nach, geht dieser Tempel bereits auf das frühe 16. Jh. zurück.  Das Terrain steigt allmählich an, kein Wunder denn das gesamte Landschaftsbild ist geprägt von Hügeln. Ratanakiri ist Heimat zahlreicher Bergvölker, die sich allesamt durch Sprache, Kleidung und Brauchtum von den "Tiefland-Khmers" unterscheiden. Bevor Sie Ihr Etappenziel erreichen, unternehmen Sie einen Abstecher zu einem einsamen Wasserfall, der sich ideal für eine kraftvolle Dusche inmitten des tropischen Regenwaldes eignet. In Banlung angekommen, Check-In. Freizeit für erste Erkundungen.
Ü/F im Hotel***+ in Ratanakiri.

Tag 6: Bankung - Kachok-Volk - Bootsfahrt Tonle San - Kratersee - Banlung (ca. 100 km)
Frühstück. Anschließend Beginn der Erkundungen. Sie fahren Richtung Norden, nach Voen Sei, einem Dorf am Ufer des Tonle Sans, dessen Bewohner fast ausschließlich chinesischer oder laotischer Abstammung sind. Mit einer Fähre überqueren Sie den Fluss, wonach Sie Ihre Erkundung fortsetzen. Anschließend Bootsfahrt nach Kaaoh Peak mit Besichtigung einer Grabstätte des Kachok-Volkes. Wie alle Bergstämme Ratanakiris bestatten auch die Tampoun ihre Verstorbenen inmitten des Dschungels. Durch Kautschuk- und Cashewnuss-Plantagen führt die Fahrt zurück nach Banlung.
Ü/F im Hotel***+ in Ratanakiri.

Tag 7: Ratanakiri - Gold- und Edelsteinminen - Jarai-Volk - Kratersee - Banlung (ca. 110 km)
Frühstück. Heute gehen Sie auf Erkundungstour im östlichen Ratanakiri. Zunächst steht Bakeo, ein kleines Dorf unweit der Hauptstraße auf dem Programm. Hier finden Sie zahlreiche Edelsteinminen. Die Szenerie erinnert dank seiner bis zu 12m tiefen Löcher an eine wahre Mondlandschaft. Weiterfahrt nach Andong Meas, deren Bewohner unter anderem vom Goldschürfen leben. Eine Kanufahrt über den Tonle San bringt Sie zu einem beeindruckenden Friedhof des Jarai-Volkes. Sie besichtigen ein Dorf der Jarai, welches sich auf der gegenüberliegenden Flusseite befindet. Nach einem Gespräch mit den freundlichen, jedoch sehr isoliert lebenden Bewohnern, verabschieden Sie sich. Rückfahrt nach Banlung mit Zwischenstopp am berühmten Kratersee Yeak Lom. Nutzen Sie die Möglichkeit zu einem Spaziergang um den See oder zu einem erfrischendem Bad im klaren Wasser.
Ü/F im Hotel***+ in Ratanakiri.

Tag 8: Ratanakiri - Elefantenausritt - Kajaktour auf dem Mekong (optional) - Stung Streng (ca. 240 km)
Frühstück. Sie verlassen Banlung und fahren zum Katieng-Wasserfall. Elefantenritt durch die ländliche Umgebung (ca. 1 h). Weiterfahrt nach Stung Treng, einer Provinzhauptstadt am Zusammenfluss von Tonle San und Mekong. Freizeit für eigene Besichtigungen oder geführte Kajaktour (ca. 5-6 h) stromabwärts durch die geheimnisvolle Welt der Ramsar-Mangrovenwälder inkl. Bootsfahrt stromaufwärts zum Ausgangspunkt (optional).
Ü/F im Hotel** in Stung Treng.

Tag 9: Stung Treng - Kompong Cham - Tabakinsel (Fahrradtour ca. 25 km)
Frühstück. Abfahrt Richtung Kompong Cham, einer weiteren bedeutsamen Provinzstadt am Mekong. Über die Kizuna-Brücke, einer von momentan nur 2 Mekong-Brücken im Land, erreichen Sie zur Mittagszeit Ihr Etappenziel. Nach Check-In Beginn einer Radtour über die Insel Koh Pean. Erste Attraktion: die jährlich neu konstruierte Bambusbrücke. Während einer Rundfahrt über die Insel sehen Sie großflächige Mais- und Tabakplantagen. Machen Sie Halt und probieren die verschiedenen Obstsorten, die zum Verkauf stehen: Jackfrucht, Pomelos oder Mangos.
Ü/F im Hotel*** in Kompong Cham.

Tag 10: Kompong Cham - Phnom Hanchey - Wat Nokor - Flughafen Phnom Penh (ca. 170 km)
Frühstück. Anschließend Fahrt zum ca. 20 km nördlich gelegenen Tempel Wat Hanchey, einem Hügel, dessen Gipfel Überreste früherer Chenla-Tempel beherbergt. Von hier oben haben Sie eine tolle Aussicht auf die umliegende Landschaft, inkl. des mächtigen Mekongs. Weiterfahrt zum Wat Nokor, einer einzigartigen Kombination aus antiken Angkor-Mauern und modernem buddhistischen Kloster. Sehenswert sind vor allem die farbenfrohen Zeichnungen, die Szenen aus Buddhas Leben darstellen, als auch zahlreichen Nischen, welche mit Statuen versehen oder zu Schreinen umfunktioniert worden sind. Weiterfahrt zum Flughafen von Phnom Penh. Unterwegs Möglichkeit zum Halt in Skun, einem Ort auf halbem Weg, bekannt für seine frittierten Spinnen. Verabschiedung vom Reiseleiter am Flughafen. Ende der Reise.

Individuelle Rückreise oder Weiterführung Ihrer Reise mit einer Anschlussbuchung.

Im Preis enthalten

9 Übernachtungen in gebuchter Hotelkategorie ** / *** / *****
9 x Frühstücksbuffet, 1 x Mittagspicknick, 1 x Abendessen (ohne Getränke)
deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Phnom Penh während der Rundreise
Eintrittsgelder für Wat Phnom, Königspalast und Silberpagode, Nationalmuseum, Seidenfarm, Phnom Sombok, Mekong-Stromschnellen, Yeak Lom, Wat Nokor
alle Fahrten und Transfers mit klimatisiertem PKW (bei Einzelreisenden) bzw. Minibus (ab 2 Personen)
innerstädtische Transfers in Phnom Penh mit lokalen Tuk-Tuks
halbtägige Stadtrundfahrt mit Fahrradrikscha in Phnom Penh
2 Fahrradtouren laut Ausschreibung
Elefantenritt (ca. 1 h)
Bootsfahrten auf dem Tonle San
Besichtigung der Bergvölker Ratanakiris
inkl. 24 Stunden MKR-Notruf - Service.

Standardklasse: Hotels**/***/***+/**** Zimmer mit TV, Klimaanlage (in Banlung Zimmer mit Ventilator), teilw. Minibar/Kühlschrank, DU/WC, Hotels teilweise mit Schwimmingpool

Komfort-Suiteklasse: Hotels**/***/***+/****/*****, Zimmer mit TV, durchgehend mit Klimaanlage, teilw. Minibar/Kühlschrank, DU/WC, Hotels teilweise mit Schwimmingpool

Auf Grund der Dollarschwankungen kann es zu Preisschwankungen kommen. Auf Anfrage erhalten Sie Ihr aktuelles Angebot.
Gesonderte Preise zu Weihnachten und Neujahr, sowie Feiertage in Kambodscha auf Anfrage.

Preise für Gruppen ab 6 Personen auf Anfrage!

Zu Weihnachten und Silvester können obligatorisch Mehrkosten für eine Abendveranstaltung mit Abendessen (Gala-Dinner) entstehen. Preise auf Anfrage!

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Linienflug nach/von Phnom Penh:
Linienflug mit THAI Airways Frankfurt – Phnom Penh – Frankfurt via Bangkok, Economy Klasse,ab 889,- Euro p.P. inkl. Tax und ein aufzugebendes Gepäckstück.
Weitere Flugverbindungen auf Anfrage.

Zusatztage in Phnom Penh
Verlängerungstage
Anschlussprogramm gern auf Anfrage

Reiseversicherungen mit der ERV:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket

Zusatzprogramme während der Reise, ab 2 Personen:
Bootsfahrt entlang der Uferpromenade zum Sonnenuntergang (ca. 1,5 Std.):      ab 39,- Euro / Person
Halbtagesausflug S-21 und Massengräber von Choeung Ek (ca. 3-4 Std.):         ab   49,- Euro / Person
geführte Kajaktour auf dem Mekong, durch die Mangrovenwälder von Ramsar, jeweils 2 Personen pro Kajak (ca. 4-5 Std. inkl. An- und Abreise):        ab 189,- Euro / Person

Visum für Kambodscha - Wichtig zu Wissen:
Für die Einreise nach Kambodscha benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der nach Rückreisedatum noch 1/2 Jahr gültig ist, sowie ein gültiges Visum (visa on arrival z.Zt. 30 USD, e-visa 37 USD, Stand: 01.10.16).

Termine

Reisezeit  01.11.176 - 31.10.18: Angebote gerne auf Anfrage



Ihre Reiseroute

Bild

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

    Katalog(e) anfordern!

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Kambodscha informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Neuigkeiten bei Mare Kambodscha Reisen