7 Tage Die Reiskammer Kambodschas entdecken, ab Siem Reap bis Phnom Penh

Buchungscode: MKR-HKI04-341-18     |     Mindestteilnehmer: Keine     |      Drucken

BildBildBild

Beschreibung

Sie starten Ihre Reise in Siem Reap, dem Tor zur berühmten Tempelanlage von Angkor Wat. Neben den bedeutendsten Tempeln haben Sie auch ausreichend Zeit für die Erkundung der etwas abseits gelegenen Denkmäler. Bei einer Bootsfahrt über den Tonle Sap entdecken Sie die faszinierende Welt der schwimmenden Siedlungen. Die Überlandfahrten bringen Sie direkt in das Herz des Landes, der Reiskammer Kambodschas. Beinahe verschlafen wirkt das Provinzstädtchen Kompong Thom. Zum Abschluss gehen Sie auf eine spannende Tour durch Phnom Penh, der quirligen Hauptstadt des Landes. Natürlich in einer Fahrradrikscha. Herzlich willkommen!

7 Tage Die Reiskammer Kambodschas entdecken, ab Siem Reap bis Phnom Penh, Bu.-Nr. MKR-HKI04-341-18

Tag 1: Siem Reap - Ankunft
Ankunft am Flughafen von Siem Reap. Nach den Einreiseformalitäten treffen Sie Ihren deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum gebuchten Hotel. Check-In. Zeit zur freien Verfügung.
Ü/F in Hotel**** in Siem Reap.

Tag 2: Siem Reap: Roluos Gruppe - Preah Koh - Bakong - Lolei,  Banteay Srei - Banteay Samre - Pre Rup - Siem Reap
Nach dem Frühstück fahren Sie mit unserer deutschsprachigen Reiseleitung zum weitläufigen Angkor Gelände und beginnen mit den drei Tempelanlagen der Roluos Gruppe aus dem 9. Jahrhundert. Der Tempel Preah Koh wurde aus roten Ziegelsteinen mit seinen 6 Türmen erbaut, 3 Türme zieren Statuen der männlichen Ahnen, 3 der weiblichen Ahnen. Der Bakong Tempel ist das erste große Stufenpyramide mit 5 Absätzen im Tal des Rouluos. Löwenskulpturen bewachen die Treppenaufgänge. Anschließen geht es zum Lolei Tempel, der dem Tempel Preah Koh etwas ähnelt. Der Name rührt evtl. vom Namen Hariharalaya, der Hauptstadt des damaligen Königreiches her, die im Gebiet des heutigen Dorfes Roluos lag. Weiter geht die Fahrt zum Tempel Banteay Srei, Tempel der Frauen oder Zitadelle der Schönheit. Einer der vielleicht kunstvollsten Tempel im Archäologischen Park Angkors und einer der Höhepunkte eines jeden Angkor-Besuches. Die Frauenzitadelle wurde im 10. Jh. zu Ehren des Gottes Shiva aus rotem Sandstein erbaut und liegt rund 25 km  nordöstlich von Angkor Wat am Fluss Siem Reap. Auf der der Rückfahrt nach Siem Reap besuchen Sie ein traditionelles Dorf, wo aus Zuckerpalmen brauner Zucker hergestellt wird. Unterwegs besuchen Sie weiter den Tempel Banteay Samre, oder Tempel der Samre (eine Volksminderheit aus der Angkor Zeit) und den Tempel Pre Rup, der den Berg Meru aus der hinduistischen Mythologie darstellt. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie den Tempelberg Phnom Bakheng. Im 9 Jh. war Phnom Bahkeng einer der ersten Tempel in der Gegend von Angkor. Von oben haben Sie bei Sonnenuntergang einen atemberaubenden Blick auf Angkor Wat und die umliegenden Reisfelder. Anschließend geht es zurück zum Hotel, wo Sie den Tag ausklingen lassen können. Tipp: Besuch des Nachtmarktes mit anschließendem Abendessen in einem Spezialitätenrestaurant in der Altstadt oder Apsara-Tanzveranstaltung (optional).
Ü/F im Hotel**** in Siem Reap

Tag 3: Siem Reap - Angkor Thom -  Baphuon - Elefantenterrasse - Lebrakönig - Ta Prohm - Tempelanlage Angkor Wat - Siem Reap
Etwa 1 km vom Angkor Wat entfernt liegt die im Anfang des 13. Jh. errichtete neue große Stadt des Angkor Reiches, Angkor Thom. Die ehemalige Hauptstadt, unter der Regierung des größten aller Angkor-Könige, Jayavarman VII, errichtet, ist von einer 12 km langen Stadtmauer und einem 100 m breiten Wassergraben umgeben. Hier besichtigen Sie den Staatstempel Bayon mit seinen hunderten von Gesichtstürmen., den Tempelberg Baphuon, und gehen entlang der Elefantenterrasse sowie der Terrasse des Leprakönigs. Mit seinen beeindruckenden Steinreliefs zählt die Terrasse des Leprakönigs zu einem der schönsten Khmer-Kunstwerke. Vorbei an dem Nördlich und Südlichen Khleang geht Ihr Fahrt zum Dschungeltempel Ta Prohm, welcher im 12. Jh. errichtet worden ist. Die Tempelanlage Ta Prohm wurde nicht restauriert, um zu zeigen, wie die Natur sich der Anlage bemächtigt. Riesige Würgefeigen und die Wurzeln des noch größeren Kürbisbaums der Gattung Tetrameles nudiflora mit seinen rund 400 Jahre alten Wurzeln scheinen die Tempelruinen zu umschlingen. Ein sehr beeindruckender und mystischer Ort, der 2001 als Kulisse in dem Abenteurer Film Tom Raider von Simon West diente.  Zum Abschluß besuchen Sie den zentralen Haupttempel Angkor Wat, der majestätisch, als das größte sakrale Bauwerk der Welt, schon von weitem zu sehen ist und ca 8 km nördlich von Siem Reap liegt. Angkor  Wat, oder Stadt der Tempelanlagen, wurde 1992 in die Liste der UNESCO-Weltkulturerben aufgenommen. Der Tempelbau wurde im 12 Jh. erbaut und seine Errichtung dauerte etwa 37 Jahre. Bei einer ausgiebigen Besichtigung können Sie die vielen filigranen Steinmetzarbeiten bewundern. Anschießend Rücktransfer nach Siem Reap zum Hotel.
Ü/F im Hotel**** in Siem Reap.

Tag 4: Siem Reap - Bootsausflug auf dem Tonle Sap - Sambor Prei Kuk - Kompong Thom  (ca.155 km, Fahrtzeit ca. 3 Std.)
Heute geht Ihre Reise weiter nach Kompong Thom. Bei einem Bootsausflug auf dem Tonle Sap besuchen Sie zunächst eines der schwimmenden Dörfer. Viele Einheimische leben hier vom Fischfang, wovon die zahlreichen Boote und Fangnetze zeugen. Schulen, Arztstationen, Tempel und auch Restaurants befinden sich auf dem Wasser.  Weiter geht es auf der Nationalstraße 6, der ehemaligen Angkor-Straße, an der rund 900 Jahre alten Brücke Kompong Kdei vorbei. Mit über 20 Rundbögen zeugt die Praptos-Brücke von der beeindruckenden Baukunst der Khmer. Weiterfahrt zur Tempelanlage Sambor Prei Kuk, der wohl bedeutendsten Ansammlung von Prä-Angkorianischen Bauwerken im Land. Inmitten eines Waldes befinden sich mehr als 100 Einzeltempel, welche teilweise bis auf das 6. Jh. zurückgehen. Damals lag hier die Hauptstadt des Chenla-Reiches, bekannt unter dem Namen Isanapura. Während des kambodschanischen Bürgerkrieges galt die Gegend als Rückzugsgebiet der Rebellen. Riesige Krater sind stille Zeugen der daraus resultierenden Bombardierungen. Ankunft in Kompong Thom. Rest des Tages zur freien Verfügung. Tipp: Unternehmen Sie am Abend einen Spaziergang über den örtlichen Markt, welcher mit einbrechender Dunkelheit eine bunte Vielfalt an Essständen bereithält.
Ü/F im Hotel*** in Kompong Thom.

Tag 5: Kompong Thom - Phnom Santuk -  Skun - Phnom Penh (ca. 170 km, Fahrtzeit ca. 5 Std.)
Ihre Reise führt weiter heute weiter zum Phnom Santuk, einem farbenfrohen Schrein und wichtigem Pilgerzentrum der Khmer. Über 810 Treppenstufen erreichen Sie das heute noch ein aktive Kloster mit Pagode und Buddhadarstellungen aus Sandstein. Die herrliche Aussicht entschädigt für die Anstrengungen des Aufstiegs. Weiterfahrt durch die Reiskammer Kambodscha durch die Provinzen  Kompong Thom und Kompong Cham.
In Skun halten Sie kurz an, um auch in den Genuss der frittierten Höhlenspinnen zu kommen, ein unvergesslicher Knabberspaß. Am frühen Nachmittag Ankuft in Phnom Penh, wo Sie erste Erkundungen auf eigene Faust unternehmen können. Tipp: Sonnenuntergangs-Fahrt entlang auf dem Tonle Sap (optional).
Ü/F im Hotel***+/**** in Phnom Penh.

Tag 6: Phnom Penh - Nationalmuseum - Königspalast mit Silberpagode - Wat Phnom - Zentralmarkt Phsar Thmei - Phnom Penh
Nach dem Frühstück gehen Sie auf eine spannende Rikschafahrt zu den Höhepunkten Phnom Penhs:  Zunächst fahren Sie zum Nationalmuseum, welches eine Vielzahl an kunsthistorischen Exponaten vergangener Epochen beheimatet. Anschließend Transfer zum Königspalast, dem Wohnsitz der Königlichen Familie. Besichtigung des Palastes mit der Parkanlage und der berühmten Silberpagode. Zum Abschluß besuchen Sie Wat Phnom, das Wahrzeichen von Phnom Penh, eine Stupa mit 30 m Durchmessern, die auf einem kleinen Hügel das höchste religiöse Bauwerk der Stadt darstellt, sowie den Zentralmarkt Phsar Thmei. Transfer zum Hotel. Möglichkeit zum romantischen Abendessen in einem traditionellem Restaurant an der Uferpromenade (optional).
Ü/F im Hotel***+/**** in Phnom Penh.

Tag 7: Phnom Penh - Abreise
Nach dem Frühstück je nach Abflugzeit, Zeit zur eigenen Verfügung. Transfer zum Flughafen. Verabschiedung von der Reiseleitung. Rückflug zu ihrem Heimatflughafen oder Anschlussbuchung.

Wichtig zu Wissen:
Für die Einreise nach Kambodscha benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der nach Rückreisedatum noch 1/2 Jahr gültig ist, sowie ein gültiges Visum.

Im Preis enthalten

6 Übernachtungen in gebuchter Hotelkategorie *** / ***+ / **** / ****+
6 x Frühstücksbuffet
deutschsprachige Reiseleitung ab Flughafen Siem Reap bis Flughafen Phnom Penh während der Rundreise
Eintrittsgelder für Angkor Wat (3-Tageskarte), Sambor Prei Kuk, Phnom Santuk, Wat Phnom, Königspalast und Silberpagode und Nationalmuseum
alle Fahrten und Transfers mit klimatisiertem PKW bzw. Minibus
innerstädtische Transfers in Phnom Penh mit lokalen Tuk-Tuks
2 Ganztagesausflüge zur Tempelanlage von Angkor Wat
halbtägige Stadtrundfahrt mit Fahrradrikscha in Phnom Penh
Besichtigung eines schwimmenden Dorfes inkl. Bootsfahrt
inkl. 24 Stunden MKR-Notruf - Service.

Komfortklasse: Hotels***/***+/****, Zimmer mit TV, Klimaanlage, Minibar/Kühlschrank, teilw. mit Balkon/Terrasse, DU/WC, Hotel mit eigenem Schwimmingpool
Boutiqueklasse Suite: Hotel***/****+, Suite-Zimmer mit TV, Klimaanlage, Minibar/Kühlschrank, Balkon/Terrasse, DU/WC, Hotel mit eigenem Schwimmingpool

Auf Grund der Dollarschwankungen kann es zu Preisschwankungen kommen. Auf Anfrage erhalten Sie Ihr aktuelles Angebot.
Gesonderte Preise zu Weihnachten und Neujahr, sowie Feiertage in Kambodscha auf Anfrage.

Preise für Gruppen ab 6 Personen auf Anfrage!

Zu Weihnachten und Silvester können obligatorisch Mehrkosten für eine Abendveranstaltung mit Abendessen (Gala-Dinner) entstehen. Angebote auf Anfrage!

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Linienflug nach Siem Reap, zurück von Phnom Penh:
Linienflug mit THAI Airways Frankfurt – Siem Reap / Phnom Penh – Frankfurt via Bangkok, Economy Klasse,ab 859,- Euro p.P. inkl. Tax und ein aufzugebendes Gepäckstück.
Weitere tagesaktuelle Flugangebote von Ihrem Heimatflughafen auf Anfrage.

Zusatztage in Phnom Penh und/oder Siem Reap:
Verlängerungstage
Anschlussprogramm gerne auf Anfrage

Reiseversicherungen mit der ERV:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket

Zusatzprogramme während der Reise, ab 2 Personen:
Abendessen an der Uferpromenade, 4-5 gängiges Menu mit kambodschanischen Spezialitäten: ab 59,- Euro / Person
Bootsfahrt entlang der Uferpromenade zum Sonnenuntergang (ca. 1,5 Std.):                                ab 39,- Euro / Person
Nachtmarktbesuch mit Spezialitätenabendessen in Altstadtrestaurant:                                          ab 59,- Euro / Person
Traditionelle Apsara-Tanzveranstaltung:                                                                                          ab 75,- Euro / Person
Kambodschanischer Kochkurs (3-Gänge) mit Marktbesuch (ca. 4-5 Std.):                                      ab 59,- Euro / Person
Ballonfahrt über die Tempelanlage von Angkor Wat (ca. 10 Min.):                                                   ab 45,- Euro / Person
 

Visum für Kambodscha - Wichtig zu Wissen:
Für die Einreise nach Kambodscha benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der nach Rückreisedatum noch 1/2 Jahr gültig ist, sowie ein gültiges Visum (visa on arrival  30 USD, e-visa 37 USD).

Termine

Reisezeit  01.01.17 - 31.10.18: Täglich ganz nach Ihren Wünschen

Aktuelle Preise

Unterkunft/Leistung Gültig vom/bis Preis p.P. Verlängerung p.P.
Komfort-Kl.

01.10.2017 bis 31.10.2018 

EZ
1.799,00 €
DZ
959,00 €
Boutique-Kl.

01.10.2017 bis 31.10.2018 

EZ
2.229,00 €
DZ
1.579,00 €

Preis-/Leistungsänderungen vorbehalten!



Ihre Reiseroute

Bild

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

    Katalog(e) anfordern!

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Kambodscha informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Neuigkeiten bei Mare Kambodscha Reisen